Augenerkrankungen des Pferdes

Teilnehmerkreis: Tierärzt:innen

Zeitraum: 13.05.2022 10:00 - 15.05.2022 - 17:30

Referenten:
Kirstin Brandt studierte Veterinärmedizin von 1985 bis 1990 an der Tierärztlichen Hochschule in Hannover. Zwischen 1991 und 1993 arbeitete sie an ihrer Dissertation zum Thema „Unerwünschte Arzneimittelwirkungen im Zusammenhang mit der intravenösen Injektion beim Pferd“. Nach dem Studium begann sie ihre Assistenzzeit an der Klinik für Pferde der Tierärztlichen Hochschule in Hannover als wissenschaftliche Mitarbeiterin unter der Leitung von Professor Dr. Deegen. Diese weiterführende Spezialausbildung schloss Sie 1996 mit der erfolgreichen Prüfung zur Fachtierärztin für Pferde ab. 1997 wechselte Dr. Brandt als Tierärztin zur Pferdeklinik Bargteheide. Zwischen 1999 und 2018 arbeitete sie in der Klinik für Pferde in Sottrum. Seit 2010 führt Dr. Brandt zudem die Zusatzbezeichnung Augenheilkunde beim Pferd. Seit Mai 2018 setzt sie ihre Karriere als Spezialistin Opthalmologie (Augenheilkunde) und Innere Medizin an der Tierklinik Wiedaugrund in Rotenburg/Wümme fort. Mit dem Umzug der Pferdeklinik nach Sittensen und einer Umbenennung in Hanseklinik für Pferde arbeitet sie als Leitende Oberärztin in den Bereichen Augenheilkunde und Innere Medizin. Stefan Gesell-May seine mehr als 10jährige Tätigkeit in Pferdekliniken (Universität und Privatkliniken) in Vollzeit, erlaubte es ihm sich intensiv mit der gesamten Bandbreite der klinischen Pferdemedizin auseinanderzusetzen. Dies spiegelt sich in den Weiterbildungsbezeichnungen „Fachtierarzt für Pferde“, „Fachtierarzt für Pferdechirurgie“ und der „Zusatzbezeichnung Augenheilkunde (Pferde)“ wider. Ein besonderes Interesse bestand schon seit dem Studium in der Pferde-Augenheilkunde. Er war viele Jahre Assistent von Prof. Dr. Gerhards, der die Vitrektomie beim Pferd entwickelte und etablierte. Seit 2013 ist er selbständig tätig und bietet speziell Augenuntersuchungen und -operationen beim Pferd an. Stephan Leser studierte zwischen 2002 und 2004 Veterinärmedizin an der Andrássy Universität in Budapest, Ungarn, sowie von 2004 bis 2008 an der der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) in München. Von 2008 bis 2013 arbeitete er als Assistenzarzt und wissenschaftlicher Mitarbeiter von Professor Dr. Gerhards in der Klinik für Pferde der LMU München. In dieser Zeit promovierte er 2010 zum Thema „Direkter intraluminaler Wundverschluss einer artifiziellen Rektumperforation vierten Grades am Präparat“. Seine Spezialisierung auf Augenheilkunde erfolgte während seiner Arbeit als Assistenzarzt. 2012 schloss er eine Zusatzausbildung zur Augenheilkunde beim Pferd erfolgreich ab. Am 1. April 2013 übernahm er zusammen mit Jens Körner die Leitung der Tierklinik Wiedaugrund in Rotenburg/Wümme. Seit dem Umzug der Pferdeklinik nach Sittensen und ihrer Umbenennung in Hanseklinik für Pferde im März 2019, leitet er gemeinsam mit Jens Körner und Olivier Brandenberger die Spezialklinik für Pferde mit erweiterten Fachgebieten. Er ist in der Hanseklinik für Pferde verantwortlicher Leiter der Opthalmologie (Augenheilkunde) und leitet zusammen mit Olivier Brandenberger die Allgemeine Chirurgie. Er führt pro Jahr durchschnittlich rund 750 Augenoperationen beim Pferd in Deutschland sowie im europäischen Ausland durch.

Zusatzinformationen:
Kristin Brandt, Stefan Gesell und Stephan Leser werden die einzelnen Schritte von der Augenuntersuchung bei Pferden über die Diagnose bis hin zum weiteren Vorgehen lehren. Zudem werden Eingriffe an Augen geübt bzw. demonstriert. Die Teilnehmerzahl ist auf 18 beschränkt und viel praktische Arbeit vorgesehen. Eigene Geräte sollten mitgebracht werden, um damit zu üben.

Teilnahmegebühr: 1750 €
bei Anmeldung bis 15.03.2022 (danach): 1600,00 € (1750,00 €), Preise inkl.Teilnahmebeitrag, Kaffeepausen, Mittagessen und Getränke 5 Prozent Rabatt für FFP-Mitglieder und für mehr als eine Person aus einer Praxis/Klinik

Tagungsort: Hanseklinik für Pferde, Karl-Benz-Str. 5-7, 27419, Sittensen, Germany,

Programm 13.05.2022 10:00 - 15.05.2022 - 17:30

Untersuchung von Pferden in der Hanseklinik für Pferde.
Die Teilnehmer werden in drei Gruppen aufgeteilt und werden mit jedem Referenten je 2 Stunden lang Augen von Patienten untersuchen
10:00 Begrüßung und Einteilung der Gruppen
10:15 1. Untersuchungsrunde
12:15 Kaffeepause
12:45 2. Untersuchungsrunde
14:45 Mittagessen
15:15 3. Untersuchungsrunde
17:15 Abschlussbesprechung
18:30 Ende

Theorie im Hotel & Restaurant Schröder
09:00 Die Augenuntersuchung in der Praxis. Kristin Brandt
10:30 Kaffeepause
11:00 Behandlung der am vorherigen Tag diagnostizierten Erkrankungen. Kirstin Brandt, Stefan Gesell, Stephan Leser
12:30 Mittagsessen
Besprechung der Eingriffe, die am folgenden Tag geübt bzw. demonstriert werden sollen
13:30 Bulbus-ex in Praxis. Stefan Gesell
14:15 Abrasio in Praxis. Kristin Brandt
15:00 Lasercyclokoagulation. Stefan Gesell
15:30 Kaffeepause
16:00 Flap und Keratektomie. Stephan Leser
16:45 Vitrektomie. Stephan Leser
17:30 Elektroretinographie. Kristin Brandt
18:15 Ende und Barbecue

Sonntag, 15. Mai, Übungen und Demonstrationen in der Hanseklinik für Pferde von 08:30 - 17:30; dazwischen Kaffee bzw- Mittagspause von 1 Stunde. Die Teilnehmer werden in drei Gruppen aufgeteilt und üben und beobachten Eingriffe im Rotationsprinzip je 2,5 Stunden.

Themen und Referent*in
Stephan Leser: Vitrekomie, Keratektomie, Flap
Kristin Brandt: Augenuntersuchung am Patienten (Ultraschall, Tonometrie - weitergehende Untersuchungen, z. B. Elektroretinographie)
Stefan Gesell: Leitungsanästhesien, Abrasio, Lidverletzungen, Subpalpebralkatheter, Lasercyclokoagulation

Anmeldung:

ARBEITSGRUPPE PFERD, Arno Lindner, Heinrich-Röttgen-Str. 20, 52428 Jülich, Tel. +49 2461 340-430; Fax -484, contact@agpferd.de; https://agpferd.com/conferences-courses

Teilnehmerbegrenzung: 18 Personen


Zusatz Veranstalter:
Die Veranstaltung findet statt in Zusammenarbeit mit der Hanseklinik für Pferde, Sittensen

Homepage: agpferd.com

Anerkennung: beantragt
Veranstalter
Logo
Arbeitsgruppe Pferd

Heinrich-Röttgen-Str. 20
52428 Jülich