BLTK: Hotspot Schlachthof Schweine

Teilnehmerkreis: Tierärzt:innen

Zeitraum: 21.11.2023 - 21.11.2024 - 00:00

Referenten:

PD Dr. Andreas Palzer, Dr. Torsten Pabst, Dr. Anne Hiller, Dr. Martina Poppe

Sonstiges: Anerkennung zur Fortschreibung der Fortbildungspflicht gemäß Schweinehaltungshygieneverordnung

Zusatzinformationen:

Onlineseminar; Aufzeichnung des Livetermins am 21.11.2023.

Teilnahmegebühr: 49 €

Programm 21.11.2023 - 21.11.2024 - 00:00

Amtliche Tierärzt:innen am Schlachthof aber auch Praktiker:innen im Stall stehen heute im Spannungsfeld zwischen Tierschutz, rechtlichen Vorgaben und der Produktion einwandfreier Lebensmittel. Kranke Tiere entstehen nicht am Schlachthof, sondern bereits in den landwirtschaftlichen Betrieben. Praktiker:innen vor Ort beurteilen im Stall die Transport- und Schlachtfähigkeit, amtliche Tierärzt:innen bei Ankunft des Tieres am Schlachthof. Hier ist es wichtig, ein gemeinsames Verständnis zu entwickeln und Diskrepanzen auch im Sinne der Ressourcenschonung zu vermeiden.Das Ziel dieses Online-Seminars ist es, durch hochkarätige Vorträge mit praxisnahen Fällen zu allen Stationen eines Schlachttiers, sowie die Darstellung entsprechender behördlicher Maßnahmen, ein einheitliches Vorgehen bei der Einschätzung von Schlachttieren zu ermöglichen.Abgerundet wird die Fortbildung durch eine gemeinsame Diskussion aller Referierender. 

Programm

PD Dr. Andreas Palzer, Scheidegg:

Begrüßung und Einleitung inkl. Vorstellung von tierschutzrelevanten Fallbeispielen

Dr. Torsten Pabst, Dülmen:

Transport- und Schlachtfähigkeit im Stall

Dr. Anne Hiller, Buchloe:

Transport- und Schlachtfähigkeit bei Ankunft im Schlachthof

Dr. Martina Poppe, Soest:

Maßnahmen der BehördeGemeinsame

Diskussion - alle Referierende

Anmeldung:

www.bltk.de (Bereich Tierärzte, Fortbildung)

Teilnehmerbegrenzung: begrenzt

Homepage: www.bltk.de/tieraerzte-innen/fortbildung/

Anerkennung: 2 Stunden
Veranstalter
Logo
Bayerische Landestierärztekammer

Bavariastr. 7 a
80336 München