CPlus EQUI - Die Kornea: Fenster zum Auge

Teilnehmerkreis: Tierärzt:innen

Zeitraum: 04.05.2022 17:00 - 09.11.2022 - 19:00

Referenten:

Dr. med. vet. Birgit Müller
Inhaberin Tieraugenzentrum am Neckar, Dossenheim

  • Zusatzbezeichnung Augenheilkunde (Kleintiere und Pferde)
  • Examinierte Untersucherin im Dortmunder Kreis (DOK)
  • Mitglied DVG Fachgruppe Pferdeophthalmologie

Zusatzinformationen:

Diese Fortbildung mit dem Kernthema KORNEA bildet den ersten Teil einer Reihe zur OPHTHALMOLOGIE beim Pferd. Im zweiten Teil widmet sich Dr. Stefan Gesell-May der UVEA und ihren Erkrankungen.

BEIDE VORTRÄGE ZUSAMMEN können Sie auch LIVE im Rahmen einer PRÄSENZveranstaltung buchen und erleben!

Teilnahmegebühr: 35 €

Sehen Sie sich auch die anderen Angebote zum Thema OPHTHALMOLOGIE Pferd an - 2022 alles LIVE:

WEBINARE 

PRÄSENZFORTBILDUNGEN in Hannover, Frankfurt, München und Berlin

 

Programm 04.05.2022 17:00 - 19:00

Hornhauterkrankungen sind ein häufig auftretendes Problem in der Pferdeophthalmologie. Neben "einfachen" Verletzungen oder Fremdkörpern können gerade entzündliche Korneaveränderungen eine erhebliche Herausforderung darstellen. Besonders die immunmediierte Keratitis ist ein Symptomkomplex mit teilweise sehr unterschiedlichen Erscheinungsbildern, variablen Ursachen und bisher uneinheitlicher Nomenklatur. Außerdem gehen viele Hornhauterkrankungen mit Schmerzhaftigkeit und Trübung einher, weswegen häufi g eine diagnostische Abgrenzung zu Erkrankungen des inneren Auges schwerfällt.

Dieser Vortrag soll Licht ins Dunkel der unterschiedlichen Hornhauterkrankungen bringen sowie die Frage klären, was vom Haustierarzt therapiert werden kann und wann eine Überweisung zum Spezialisten angezeigt ist. Konservative Therapieformen und weiterführende chirurgische Optionen werden anhand von Fallbeispielen dargestellt.

Programm 20.06.2022 19:00 - 21:00

Hornhauterkrankungen sind ein häufig auftretendes Problem in der Pferdeophthalmologie. Neben "einfachen" Verletzungen oder Fremdkörpern können gerade entzündliche Korneaveränderungen eine erhebliche Herausforderung darstellen. Besonders die immunmediierte Keratitis ist ein Symptomkomplex mit teilweise sehr unterschiedlichen Erscheinungsbildern, variablen Ursachen und bisher uneinheitlicher Nomenklatur. Außerdem gehen viele Hornhauterkrankungen mit Schmerzhaftigkeit und Trübung einher, weswegen häufi g eine diagnostische Abgrenzung zu Erkrankungen des inneren Auges schwerfällt.

Dieser Vortrag soll Licht ins Dunkel der unterschiedlichen Hornhauterkrankungen bringen sowie die Frage klären, was vom Haustierarzt therapiert werden kann und wann eine Überweisung zum Spezialisten angezeigt ist. Konservative Therapieformen und weiterführende chirurgische Optionen werden anhand von Fallbeispielen dargestellt.

Programm 09.11.2022 17:00 - 19:00

Hornhauterkrankungen sind ein häufig auftretendes Problem in der Pferdeophthalmologie. Neben "einfachen" Verletzungen oder Fremdkörpern können gerade entzündliche Korneaveränderungen eine erhebliche Herausforderung darstellen. Besonders die immunmediierte Keratitis ist ein Symptomkomplex mit teilweise sehr unterschiedlichen Erscheinungsbildern, variablen Ursachen und bisher uneinheitlicher Nomenklatur. Außerdem gehen viele Hornhauterkrankungen mit Schmerzhaftigkeit und Trübung einher, weswegen häufi g eine diagnostische Abgrenzung zu Erkrankungen des inneren Auges schwerfällt.

Dieser Vortrag soll Licht ins Dunkel der unterschiedlichen Hornhauterkrankungen bringen sowie die Frage klären, was vom Haustierarzt therapiert werden kann und wann eine Überweisung zum Spezialisten angezeigt ist. Konservative Therapieformen und weiterführende chirurgische Optionen werden anhand von Fallbeispielen dargestellt.

Anmeldung:

Sie buchen bequem online im CPlus-Fortbildungsshop: CPlus FORTBILDUNGEN (https://cplus.vetworking.de/collections/pferdefortbildung)

Nach Buchung erhalten Sie alle Zugangsdaten von uns.

Vor der Veranstaltung erhalten Sie umfangreiche gedruckte Vortragsunterlagen von uns per Post zugesandt.

Teilnehmerbegrenzung: keine


Zusatz Veranstalter:
Fortbildungen für Vets – praxisgerecht, professionell und persönlich. Seit vielen Jahren veranstaltet VETWORKING Fortbildungen für Tierärzte. Das Wortspiel im Firmennamen VETWORKING deutet es an: unser Anspruch ist, dass es richtig gut läuft in der Tierarztpraxis. Die Auswertung von einigen tausend Validierungsbögen für von uns durchgeführte Fortbildungen hat gezeigt, dass die TeilnehmerInnen äußerst zufrieden mit der Organisation und Betreuung unserer Webinare und Präsenzveranstaltungen sind. Für die ausgezeichnete Veranstaltungsqualität sorgt ein bestens eingespieltes Team aus Tierärzten und erfahrenen VeranstaltungsmanagerInnen. CPlus-Fortbildungen – eine echte Erfolgsgeschichte. Die Fortbildungslandschaft für Tierärzte ist insbesondere im Zuge der Corona-Pandemie wahrlich nicht kleiner geworden. In diesem „Angebotsdschungel“ tut es gut, wenn man sich auf ein besonders bewährtes Fortbildungsprogramm verlassen – die Fortbildungen mit dem PLUS: lebendige Vermittlung praxisrelevanter Inhalte. Immer an der Praxis orientiert, beeinflusst diese Maxime von Anfang an Referentenwahl, Aufarbeitung von Vorträgen und Optimierung der Didaktik durch VETWORKING. Über 10.000 TeilnehmerInnen an CPlus-Fortbildungen bestätigen das hohe fachliche Niveau und die Qualität der Durchführung von Webinaren und Präsenzveranstaltungen.

Homepage: cplus.vetworking.de

Technische Voraussetzungen: Sie benötigen nicht mehr als einen Computer und einen Internetzugang.
Die Veranstaltung wird per ZOOM durchgeführt - alle Detailinformationen senden wir Ihnen zu. Bei Problemen hilft Ihnen unser freundlicher Technical Service.

Anerkennung: 2 Stunden
Veranstalter
Logo
VETWORKING Animal Healthcare Experts

Altes Seeufer 9
23717 Kasseedorf