Online-Seminarreihe: Consensus Statements für die Kleintiermedizin verständlich erklärt (Kurse 19 bis 24)

Teilnehmerkreis: Tierärzt:innen, vet.-med. Studierende

Zeitraum: 08.02.2022 19:30 - 31.12.2022

Referenten:
Prof. Dr. Stephan Neumann, Göttingen FTA für Kleintiere, FTA für Labordiagnostik, Dipl. ECVCP

Zusatzinformationen:
Im Jahr 2022 wird die Online-Seminarreihe mit den Kursen 19 bis 24 unter www.myvetlearn.de fortgesetzt, die sich den Consensus-Empfehlungen (Consensus Statements/Consensus Guidelines) verschiedener Fachgesellschaften (z. B. American College of Veterinary Internal Medicine - ACVIM, International Society of Feline Medicine – ISFM u. a.) widmet. Entsprechende Empfehlungen gibt es mittlerweile für viele Erkrankungen, bei denen sie wertvolle Hilfestellungen in Diagnose und Therapie leisten. Jedes Online-Seminar befasst sich mit Consensus Statements zur jeweiligen Thematik und ist mit 2 ATF-Stunden anerkannt. Die Online-Seminare finden immer dienstags von 19.30 bis 21.30 Uhr statt. Die Aufzeichnungen der Online-Seminare stehen im Anschluss an den Livetermin bis zum 31.12.2022 zur Verfügung. Aufgrund der positiven Resonanz lädt Prof. Neumann Sie auch weiterhin unter dem Motto #lernenundgenießen zu etwas Gemeinschaft am Feierabend ein. VOR jeder Fortbildung wird es 10 Minuten geben, in denen Sie Prof. Neumann und die anderen Kursteilnehmer bei einem Getränk oder Snack kurz kennen lernen können. Dabei besteht für alle die Möglichkeit, per Webcam und ggf. auch Headset mit den anderen Teilnehmern der Online-Seminare zu interagieren. Nur zusehen ist aber ebenso möglich. Nach dem gemeinsamen Anstoßen (das von Prof. Neumann persönlich ausgewählte Rezept des jeweiligen Tages wird den Teilnehmern nach der Buchung mitgeteilt) geht es wie gewohnt mit dem gebuchten Seminar weiter. Vielleicht tröstet das etwas über den ein oder anderen ausgefallenen Kongress hinweg. Die Teilnahme an der 10-minütigen nicht-inhaltlichen "Verkostung" ist natürlich KEINE Voraussetzung für das Bestehen der MC-Fragen und damit zum Erlangen der ATF-Stunden. Die Lerninhalte werden unter www.myvetlearn.de in einem nur für die angemeldeten Teilnehmenden zugänglichen Bereich bereitgestellt. Nach Anmeldung und Zahlungseingang erhalten die Teilnehmenden Zugang zum Kurs. Im Kurszeitraum können Sie jederzeit auf den Inhalt zugreifen, dem Referenten per E-Mail Fragen stellen und nach Abschluss des Kurses einen Multiple-Choice-Test ablegen. Die Teilnahmebescheinigung inkl. ATF-Anerkennung erhalten Sie automatisch nach erfolgreichem Abschluss des Kurses. So können Sie sich zeitlich flexibel fortbilden und gleichzeitig Reise-, Übernachtungs- und Vertreterkosten sparen. Ablauf: Zum Abschluss der Onlineseminare steht Ihnen der Referent noch für Fragen zur Verfügung. Reicht die Zeit nicht aus, um alle Teilnehmerfragen gleich im Anschluss zu beantworten, können die Antworten anschließend unter www.myvetlearn.de nachgelesen werden. Hier werden den Teilnehmern auch die MC-Fragen zur Verfügung stehen, die für einen erfolgreichen Abschluss der Fortbildung mit einer Fortbildungsanerkennung von jeweils zwei ATF-Stunden pro Onlineseminar beantwortet werden müssen. Diese Lernerfolgskontrollen müssen bis Kursende absolviert werden. Die Lerninhalte werden in einem nur für die angemeldeten Teilnehmer zugänglichen Bereich bereitgestellt, die Zugangsdaten für das Online-Seminar werden Ihnen rechtzeitig vor Beginn per E-Mail mitgeteilt. Die Teilnahmebescheinigung inkl. ATF-Anerkennung erhalten Sie automatisch nach erfolgreichem Abschluss. Zur Teilnahme am Live-Onlineseminar ist eine Anmeldung bis spätestens eine Woche vor Beginn des jeweiligen Onlineseminars erforderlich, für die Aufzeichnung bis spätestens 2 Wochen vor Kursende.

Teilnahmegebühr: 40 €
Angaben pro eine ATF-Stunde: 40,00 €, Mitglieder ATF/DVG 35,00 €, arbeitslose Tierärzte und vet.-med. Studenten 30,00 €. Ab dem 2. Onlineseminar ermäßigt sich die gesamte Kursgebühr pro gebuchtem Online-Seminar jeweils um 3 Prozent. Kursbuchung: Wählen Sie die Kurse aus, die Sie buchen möchten. Bitte beachten Sie: Ermäßigungen (Reduktion der Kursgebühr) werden nur für die innerhalb einer Anmeldung erfolgende Kursbuchung gewährt. Spätere Anmeldungen für weitere Kurse oder Änderungen sind ein neuer Buchungs¬vorgang. Eine Übertragung der Ermäßigung von vorherigen Buchungen ist nicht möglich. Beispiel: Sie buchen folgende Online-Seminare als ATF-/DVG-Mitglied: Kurs 19, 20 und 21  3 Online-Seminare; Kursgebühr ohne Ermäßigung: 70 EUR/Online-Seminar x 3 Online-Seminare = 210 EUR; Ermäßigung (ab dem 2. Kurs; 3 Kurse. abzüglich 1 Kurs): 6 % (2 Online-Seminare x 3 %/Online-Seminar); zu zahlende Kursgebühr: 210 EUR x 94 % = 197,40 EUR Bezahlung: Nach Rechnungsstellung mit Angabe von Name des Teilnehmers, Rechnungsnummer und Debitorennummer

Programm 08.02.2022 19:30 - 31.12.2022

Kurs 19: Aspergillus und andere Pilze (Dienstag, 08.02.2022, 19.30-21.30 Uhr)
Aspergillosen oder auch Schimmelpilzmykosen können bei Hunden und Katzen zu chronischem Nasenausfluss führen. Die Sporen der ubiquitär vorkommenden Pilze werden dabei meist eingeatmet oder oral über kleine Verletzungen bzw. über durch bakterielle Infektionen vorgeschädigte Regionen der Haut oder der Schleimhäute aufgenommen. Nasenausfluss, Geschwüre und Nasenbluten sind die Folge. Unbehandelte Aspergillosen können auch auf das Gehirn übergehen. Da die nicht immer ganz einfach ist, bildet diese neben der Behandlungsoptionen den Schwerpunkt dieser Fortbildung.

Programm 29.03.2022 19:30 - 31.12.2022

Kurs 20: Akute und chronische Pankreatitis bei Hund und Katze
(Dienstag, 29.03.2022, 19.30-21.30 Uhr)
Akute und chronische Entzündungen der Bauchspeicheldrüse (Pankreatitis) kommen bei Hunden und Katzen häufig vor. Die Tiere haben dabei starke Schmerzen und müssen meist stationär behandelt werden. Wie genau diese Behandlung aussieht, erörtert Prof. Neumann in dieser Fortbildung.

Programm 17.05.2022 19:30 - 31.12.2022

Kurs 21: Demodex und Hautparasiten (Dienstag, 17.05.2022, 19.30-21.30 Uhr)
Haarbalgmilben und andere Ektoparasiten fühlen sich auf Hunden und Katzen sehr wohl. Manche von Ihnen rufen bei ihren Wirten schwere Erkrankungen hervor, andere übertragen wiederum Krankheitserreger auf das Tier. Außerdem besitzen sie ein zoonotisches Potential. Prof. Neumann geht in diesem Kurs auf die wichtigsten Ektoparasiten von Hund und Katze ein, beleuchtet die Diagnostik und ihre Behandlung.

Programm 06.09.2022 19:30 - 31.12.2022

Kurs 22: Nicht-virale Infektionen der Katze (Dienstag, 06.09.2022, 19.30-21.30 Uhr)
Infektionen durch nicht-virale Erreger kommen bei Katzen vor allem in den Atemwegen vor. Die wichtigsten Erreger im felinen Respirationstrakt sind Chlamydia felis (ehemals Chlamydophila felis) und Bordetella bronchiseptica. Auf diese sowie auf die ätiologische Rolle von Mycoplasma-Spezies wird Prof. Neumann in dieser Fortbildung eingehen.

Programm 08.11.2022 19:30 - 31.12.2022

Kurs 23: Hypoadrenocorticismus (Dienstag, 08.11.2022, 19.30-21.30 Uhr)
Beim Hypoadrenokortizismus handelt es sich um eine Unterfunktion der Nebennierenrinde mit vollständigem oder partiellem Mangel an Mineralokortikoiden und/oder Glukokortikoiden beim Hund. Betroffene Tiere werden entweder aufgrund chronisch-progredienter Symptome oder wegen einer plötzlich eintretenden, schweren Erkrankung (Addison-Krise) vorstellig. Krankheitsbild, Diagnostik inkl. ACTH-Stimulationstest sowie Behandlungsoptionen sind die Inhalte dieser Fortbildung.

Programm 06.12.2022 19:30 - 31.12.2022

Kurs 24: Bandscheibenvorfälle und Pain Management (Dienstag, 06.12.2022, 19.30-21.30 Uhr)
Ebenso wie Menschen können auch Tiere, vor allem Hunde mit langen Rücken, unter einem Bandscheibenvorfall leiden. Dies ist sehr schmerzhaft und es können Lähmungserscheinungen auftreten. Die Schwere der neurologischen Ausfälle bzw. die Größe des Vorfalles sind entscheidend, ob eine konservative Therapie oder doch eine OP sinnvoll ist. Darüber sowie über die Therapieformen wird in dieser Fortbildung eingegangen.

Anmeldung:

Anmeldung:
online (www.myvetlearn.de)

Mit Ihrer Anmeldung zur Veranstaltung erklären Sie sich einverstanden, dass die ATF Ihre personenbezogenen Daten erfasst, verwendet und speichert. Eine Weitergabe der Daten erfolgt nur im Rahmen der Auftragserfüllung an Dritte (Mitveranstalter Vetion.de). Sie können jederzeit die Korrektur, Löschung und Sperrung Ihrer Daten verlangen.


Zusatz Veranstalter:
Akademie für tierärztliche Fortbildung der Bundestierärztekammer e. V. und Vetion.de GmbH

Homepage: www.myvetlearn.de

Technische Voraussetzungen: Technik:
Onlineseminar: Die Voraussetzungen zur Teilnahme an Onlineseminaren finden sie unter: https://myvetlearn.de/myvetlearn/service/adobe.cfm
E-Learning-Kurs/Aufzeichnung Onlineseminar: Wir empfehlen, jeweils die aktuellste Version der jeweiligen Browser zu verwenden. Die Links zu den jeweiligen Browsern finden Sie hier: Internet Explorer/Microsoft Edge (www.microsoft.de), Firefox (www.getfirefox.com), Google Chrome (www.google.de), Apple Safari (www.apple.de), Download von Textdateien: crobat Reader (www.adobe.de), Internetverbindung: Wir empfehlen einen Internetanschluss mit mindestens 10 Mbit/s Downloadgeschwindigkeit.

Anerkennung: 2 Stunden pro Kurs
Veranstalter
Logo
Akademie für tierärztliche Fortbildung der Bundestierärztekammer e.V.

Französische Str. 53
10117 Berlin