Workshop für Tierschutzbeauftragte

Teilnehmerkreis: Tierärzt:innen, vet.-med. Studierende, Andere

Zeitraum: 14.02.2022 10:00 - 08.12.2022 - 18:30

Referenten:
Prof. Dr. Bernhard Hiebl

Zusatzinformationen:
Fallbesprechungen aus der Praxis Der Workshop richtet sich an alle Personen, die aktuell als Tierschutzbeauftragte tätig sind oder diese Position anstreben. Einschlägige Vorkenntnisse werden vorausgesetzt (z. B. Berufserfahrung als TSCHB oder Weiterbildung zum FTA für Versuchstierkunde/Tierschutz). Für interaktive Zusammenarbeit, Diskussion und Fallbesprechungen ist ausreichend Zeit eingeplant. Der Workshop ist inhaltlich konsequent auf die Aufgaben der Tierschutzbeauftragten gemäß Tierschutzgesetz und Tierschutz-Versuchstierverordnung abgestimmt: Kontrolle von Tierhaltungen, Vermittlung zwischen Einrichtung und Behörden, Beratung beim Antrag auf Genehmigung und bei Anzeige von Tierversuchen, versuchsbegleitende Beratung, Stellungnahme zu Anträgen auf Genehmigung.

Teilnahmegebühr: 940 €
bei Anmeldung bis einschließlich 17.12.2021 (danach): 790,00 € (870,00 €) Die Preise verstehen sich zzgl. der gesetzl. MwSt., Im Preis enthalten sind die Teilnahme am Live-Online-Präsenzunterricht sowie ein ausführliches Skript.

Tagungsort: Live-Onlineübertragung bei Zoom, Seminarzentrum berliner fortbildungen, 14052, Berlin, Germany,

Programm 14.02.2022 10:00 - 17.02.2022 - 18:30

3R-Konzept, Tierschutzethik
Aktuelle Herausforderungen aus Sicht der Behörden
Tierversuchsantrag (TVA) und Nichttechnische Projektzusammenfassung (NTPZ )
Stellungnahme zum TVA
§15-Kommission, Tierschutzausschuss und TSchB
Versuchstiermelde-Verordnung
Beurteilung der Tiergerechtigkeit von Einrichtungen zur Zucht- und Haltung von Versuchstieren
Belastungseinschätzung
Tierschutzgerechtes Töten, Todesfeststellung
Kommunikationstechniken und Krisenmanagement

3R-Konzept, Tierschutzethik
Aktuelle Herausforderungen aus Sicht der Behörden
Tierversuchsantrag (TVA) und Nichttechnische Projektzusammenfassung (NTPZ )
Stellungnahme zum TVA
§15-Kommission, Tierschutzausschuss und TSchB
Versuchstiermelde-Verordnung
Beurteilung der Tiergerechtigkeit von Einrichtungen zur Zucht- und Haltung von Versuchstieren
Belastungseinschätzung
Tierschutzgerechtes Töten, Todesfeststellung
Kommunikationstechniken und Krisenmanagement

Für interaktive Zusammenarbeit, Diskussion und Fallbesprechungen ist ausreichend Zeit eingeplant.

Der Workshop ist inhaltlich konsequent auf die Aufgaben der Tierschutzbeauftragten gemäß Tierschutzgesetz und Tierschutz-Versuchstierverordnung abgestimmt: Kontrolle von Tierhaltungen, Vermittlung zwischen Einrichtung und Behörden, Beratung beim Antrag auf Genehmigung und bei Anzeige von Tierversuchen, versuchsbegleitende Beratung, Stellungnahme zu Anträgen auf Genehmigung.

3R-Konzept, Tierschutzethik
Aktuelle Herausforderungen aus Sicht der Behörden
Tierversuchsantrag (TVA) und Nichttechnische Projektzusammenfassung (NTPZ )
Stellungnahme zum TVA
§15-Kommission, Tierschutzausschuss und TSchB
Versuchstiermelde-Verordnung
Beurteilung der Tiergerechtigkeit von Einrichtungen zur Zucht- und Haltung von Versuchstieren
Belastungseinschätzung
Tierschutzgerechtes Töten, Todesfeststellung
Kommunikationstechniken und Krisenmanagement

Für interaktive Zusammenarbeit, Diskussion und Fallbesprechungen ist ausreichend Zeit eingeplant.

Der Workshop ist inhaltlich konsequent auf die Aufgaben der Tierschutzbeauftragten gemäß Tierschutzgesetz und Tierschutz-Versuchstierverordnung abgestimmt: Kontrolle von Tierhaltungen, Vermittlung zwischen Einrichtung und Behörden, Beratung beim Antrag auf Genehmigung und bei Anzeige von Tierversuchen, versuchsbegleitende Beratung, Stellungnahme zu Anträgen auf Genehmigung.

3R-Konzept, Tierschutzethik
Aktuelle Herausforderungen aus Sicht der Behörden
Tierversuchsantrag (TVA) und Nichttechnische Projektzusammenfassung (NTPZ )
Stellungnahme zum TVA
§15-Kommission, Tierschutzausschuss und TSchB
Versuchstiermelde-Verordnung
Beurteilung der Tiergerechtigkeit von Einrichtungen zur Zucht- und Haltung von Versuchstieren
Belastungseinschätzung
Tierschutzgerechtes Töten, Todesfeststellung
Kommunikationstechniken und Krisenmanagement

Für interaktive Zusammenarbeit, Diskussion und Fallbesprechungen ist ausreichend Zeit eingeplant.

Der Workshop ist inhaltlich konsequent auf die Aufgaben der Tierschutzbeauftragten gemäß Tierschutzgesetz und Tierschutz-Versuchstierverordnung abgestimmt: Kontrolle von Tierhaltungen, Vermittlung zwischen Einrichtung und Behörden, Beratung beim Antrag auf Genehmigung und bei Anzeige von Tierversuchen, versuchsbegleitende Beratung, Stellungnahme zu Anträgen auf Genehmigung.

Programm 05.12.2022 10:00 - 08.12.2022 - 18:30

3R-Konzept, Tierschutzethik
Aktuelle Herausforderungen aus Sicht der Behörden
Tierversuchsantrag (TVA) und Nichttechnische Projektzusammenfassung (NTPZ )
Stellungnahme zum TVA
§15-Kommission, Tierschutzausschuss und TSchB
Versuchstiermelde-Verordnung
Beurteilung der Tiergerechtigkeit von Einrichtungen zur Zucht- und Haltung von Versuchstieren
Belastungseinschätzung
Tierschutzgerechtes Töten, Todesfeststellung
Kommunikationstechniken und Krisenmanagement

Für interaktive Zusammenarbeit, Diskussion und Fallbesprechungen ist ausreichend Zeit eingeplant.

Der Workshop ist inhaltlich konsequent auf die Aufgaben der Tierschutzbeauftragten gemäß Tierschutzgesetz und Tierschutz-Versuchstierverordnung abgestimmt: Kontrolle von Tierhaltungen, Vermittlung zwischen Einrichtung und Behörden, Beratung beim Antrag auf Genehmigung und bei Anzeige von Tierversuchen, versuchsbegleitende Beratung, Stellungnahme zu Anträgen auf Genehmigung.

3R-Konzept, Tierschutzethik
Aktuelle Herausforderungen aus Sicht der Behörden
Tierversuchsantrag (TVA) und Nichttechnische Projektzusammenfassung (NTPZ )
Stellungnahme zum TVA
§15-Kommission, Tierschutzausschuss und TSchB
Versuchstiermelde-Verordnung
Beurteilung der Tiergerechtigkeit von Einrichtungen zur Zucht- und Haltung von Versuchstieren
Belastungseinschätzung
Tierschutzgerechtes Töten, Todesfeststellung
Kommunikationstechniken und Krisenmanagement

Für interaktive Zusammenarbeit, Diskussion und Fallbesprechungen ist ausreichend Zeit eingeplant.

Der Workshop ist inhaltlich konsequent auf die Aufgaben der Tierschutzbeauftragten gemäß Tierschutzgesetz und Tierschutz-Versuchstierverordnung abgestimmt: Kontrolle von Tierhaltungen, Vermittlung zwischen Einrichtung und Behörden, Beratung beim Antrag auf Genehmigung und bei Anzeige von Tierversuchen, versuchsbegleitende Beratung, Stellungnahme zu Anträgen auf Genehmigung.

3R-Konzept, Tierschutzethik
Aktuelle Herausforderungen aus Sicht der Behörden
Tierversuchsantrag (TVA) und Nichttechnische Projektzusammenfassung (NTPZ )
Stellungnahme zum TVA
§15-Kommission, Tierschutzausschuss und TSchB
Versuchstiermelde-Verordnung
Beurteilung der Tiergerechtigkeit von Einrichtungen zur Zucht- und Haltung von Versuchstieren
Belastungseinschätzung
Tierschutzgerechtes Töten, Todesfeststellung
Kommunikationstechniken und Krisenmanagement

Für interaktive Zusammenarbeit, Diskussion und Fallbesprechungen ist ausreichend Zeit eingeplant.

Der Workshop ist inhaltlich konsequent auf die Aufgaben der Tierschutzbeauftragten gemäß Tierschutzgesetz und Tierschutz-Versuchstierverordnung abgestimmt: Kontrolle von Tierhaltungen, Vermittlung zwischen Einrichtung und Behörden, Beratung beim Antrag auf Genehmigung und bei Anzeige von Tierversuchen, versuchsbegleitende Beratung, Stellungnahme zu Anträgen auf Genehmigung.

3R-Konzept, Tierschutzethik
Aktuelle Herausforderungen aus Sicht der Behörden
Tierversuchsantrag (TVA) und Nichttechnische Projektzusammenfassung (NTPZ )
Stellungnahme zum TVA
§15-Kommission, Tierschutzausschuss und TSchB
Versuchstiermelde-Verordnung
Beurteilung der Tiergerechtigkeit von Einrichtungen zur Zucht- und Haltung von Versuchstieren
Belastungseinschätzung
Tierschutzgerechtes Töten, Todesfeststellung
Kommunikationstechniken und Krisenmanagement

Für interaktive Zusammenarbeit, Diskussion und Fallbesprechungen ist ausreichend Zeit eingeplant.

Der Workshop ist inhaltlich konsequent auf die Aufgaben der Tierschutzbeauftragten gemäß Tierschutzgesetz und Tierschutz-Versuchstierverordnung abgestimmt: Kontrolle von Tierhaltungen, Vermittlung zwischen Einrichtung und Behörden, Beratung beim Antrag auf Genehmigung und bei Anzeige von Tierversuchen, versuchsbegleitende Beratung, Stellungnahme zu Anträgen auf Genehmigung.

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich über unsere Webseite www.berliner-kompaktkurse.de an

Teilnehmerbegrenzung: 7-12 Personen


Zusatz Veranstalter:
berliner kompaktkurse – eine Seminarreihe der berliner fortbildungen, Dr. Maren Kaepke, Heerstr. 18-20, 14052 Berlin, Tel. +49 30 319908-41, Fax -42, info@berliner-kompaktkurse.de

Homepage: www.berliner-kompaktkurse.de


Veranstalter
berliner kompaktkurse - eine seminarreihe der berliner fortbildungen

Heerstraße 18-20
14052 Berlin