Ich sehe was, was Du nicht siehst!

Teilnehmerkreis: Tierärzt:innen

Zeitraum: 01.08.2021 - 01.08.2022

Referenten:
Dr. Marcus Haneke und Dr. Jürgen Harlizius

Zusatzinformationen:
Ein Angebot der QS Qualität und Sicherheit GmbH

Teilnahmegebühr: 99 €

Programm 01.08.2021 - 01.08.2022

Tiergesundheit, Tierschutz und Tierwohl sind Bereiche, für die sich alle Lebensmittelunternehmer, die mit Tieren umgehen, verantwortlich fühlen müssen. Schlachthofbetreiber müssen als Lebensmittelunternehmer u. a. die Schlachthygiene und den tierschutzgerechten Umgang mit den Tieren sicherstellen. Tierhalter sind für die Gesundheit und das Wohlbefinden der Tiere im Bestand verantwortlich. Auch sie sind Lebensmittelunternehmer, die ganz am Anfang der Lebensmittelkette stehen.

Der Schlachthof ist in dieser Lebensmittelkette die zentrale Stelle und gleichzeitig auch ein Flaschenhals, denn durch die amtliche Fleischuntersuchung können Auffälligkeiten bei den Schlachtschweinen festgestellt werden. Schlachtbefunddaten können Probleme sichtbar machen, die im Zusammenhang mit der Haltung der Tiere und dem Hygienemanagement des Bestandes stehen. Und spätestens dann wird klar, dass Tiergesundheit im Stall und die Daten aus der amtlichen Fleischuntersuchung zusammengehören.

Das Online-Seminar bringt beide Aspekte, Schlachtbefunde und die praxisbezogene Interpretation der Befunde aus den Betrieben zusammen und fokussiert auf folgende Fragen:

  1. Sind Schlachthofbefunde überhaupt geeignet, ein Instrument der Bestandsbetreuung zu sein?

  2. Wie können also Schlachtbefunde genutzt werden, um die Gesundheit im Schweinestall und die Haltungsbedingungen zu verbessern?

Wie korrespondieren Auffälligkeiten im Betrieb mit den Schlachthofdaten und umgekehrt? Die Befunde aus der Fleischuntersuchung und die klinischen Bestandsbefunde dienen als Bausteine zur Verbesserung der Tiergesundheit, daher ist es wichtig, dass alle Beteiligten ein gemeinsames Verständnis für die Zusammenhänge entwickeln.

Dr. Marcus Haneke ist Kreisveterinärdirektor beim Kreis Coesfeld und Fachtierarzt für Lebensmittelhygiene und zugleich auch Leiter des Fleischhygieneamtes am Fleischcenter Coesfeld der Firma Westfleisch SCE mbH.

Dr. Jürgen Harlizius ist Fachtierarzt für Schweine und Leiter des Schweinegesundheitsdienstes der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen.

Das Online-Seminar richtet sich an praktizierende Tierärzte in Schweinebeständen, Landwirte und landwirtschaftliche Berater. Auch alle in der Überwachung Tätige können von dem Seminar profitieren.

Anmeldung:

https://shop.akademie.vet/shop/product/ich-sehe-was-was-du-nicht-siehst-402?category=8&search=ich+sehe+was

Teilnehmerbegrenzung: 1-500 Personen (live)


Zusatz Veranstalter:
george & oslage, Verlag und Medien GmbH, Haus Cumberland, Kurfürstendamm 194, 10707 Berlin, verlag@george-oslage.de, www.akademie.vet

Homepage: www.akademie.vet

Technische Voraussetzungen: PC oder Laptop mit schnellem Internetanschluss (ab ISDN aufwärts, besser DSL), Lautsprechern oder Headset, Browser mit aktuellem Flash-Plugin.

Anerkennung: 2 Stunden
Veranstalter
Logo
george & oslage Verlag und Medien GmbH

Kurfürstendamm 194
10707 Berlin