Versuchstierkunde-Basiskurs Schwerpunkt Schwein - gemäß TierSchVersV für Personen, die Tierversuche durchführen (vormals FELASA B)

Teilnehmerkreis: Tierärzt:innen, vet.-med. Studierende, Andere

Zeitraum: 20.03.2024 11:00 - 22.03.2024 - 16:00

Referenten:

Prof. Dr. Bernhard Hiebl

Zusatzinformationen:

E-Learning: freigeschaltet ab 05. Februar 2024 (6 Wochen vor Beginn des Präsenzunterrichts); Präsenzunterricht: 20. - 22. März 2024, Mi 11:00 - 19:00 Uhr, Do 9:00 - 19:00 Uhr, Fr 9:00 - 16:00 Uhr

Personen, die die geforderten Fachkenntnisse zur Durchführung von Tierversuchen erwerben möchten und/oder Wissenschaftler:innen und Tierpfleger:innen, die mehr über das Versuchstier Schwein lernen wollen.

Bitte setzen Sie sich im Vorfeld mit  Ihrer:m Tierschutzbeauftragten oder mit Ihrer Genehmigungsbehörde in Verbindung, ob dieser Kurs für Sie geeignet ist und anerkannt wird.

Teilnahmegebühr: 1650 €

bei Anmeldung bis einschließlich 19.01.2024 (danach): 1.650,00 € (1.815,00 €)

Die Preise verstehen sich zzgl. der gesetzl. MwSt.

Im Preis enthalten sind der Zugang zum E-Learning, die Teilnahme am Präsenzunterricht, die Pausenverpflegung inkl. Mittagessen und Getränken, ein ausführliches Skript sowie die Materialien für die praktischen Übungen.

Tagungsort: Charité - Campus Virchow Klinikum, Augustenburger Platz 1, 13353, Berlin, Germany,

Programm 20.03.2024 11:00 - 22.03.2024 - 16:00

  • Einführung in die Versuchstierkunde
  • Gesetzgebung, Ethik, Tierschutz und 3R-Prinzip
  • Belastungs- und Leidenseinschätzung, humane Endpunkte
  • Grundlagen zur Pflege, Haltung und Fütterung von Versuchstieren, Zucht und Genetik, Erkrankungen und Hygiene
  • Grundlagen der Versuchsplanung, Statistik und Standardisierung von Tierversuchen, Ersatz- und Ergänzungsmethoden
  • Schwerpunkt Versuchstier Schwein: Spezielle Rechtsvorschriften, Zucht, anatomische und physiologische Besonderheiten, Haltung, Handling, Krankheiten, Zoonosen, Verhaltensstörungen, Sedation, Anästhesie, Analgesie, Probenentnahme, Injektionen, tierschutzgerechtes Töten, Grundlagen chirurgischen Arbeitens

Für praktische Übungen ist viel Zeit eingeplant.

Die Kursinhalte werden im E-Learning und im Präsenzunterricht vermittelt (40 Kursstunden). Der erfolgreiche Abschluss aller E-Learning-Kapitel ist zwingend erforderlich für die Teilnahme am Präsenzunterricht. Die Freischaltung des E-Learnings erfolgt 6 Wochen vor Beginn des Präsenzunterrichts, die Zugangsdaten werden den Teilnehmenden rechtzeitig zur Verfügung gestellt. Zum Ende des Präsenzunterrichts erfolgt eine schriftliche Lernkontrolle über beide Kursteile.

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich über unsere Webseite www.berliner-kompaktkurse.de an.

Teilnehmerbegrenzung: mindestens 5 Personen, maximal 10 Personen


Zusatz Veranstalter:
berliner kompaktkurse – eine Seminarreihe der berliner fortbildungen, Dr. Maren Kaepke, Heerstraße 18-20, 14052 Berlin, Tel. +49 30 319908-41, Fax -42, info@berliner-kompaktkurse.de

Homepage: www.berliner-kompaktkurse.de

Anerkennung: 40 Stunden
Veranstalter
berliner kompaktkurse - eine seminarreihe der berliner fortbildungen

Heerstraße 18-20
14052 Berlin